Zuhause

AGB der Sprachschule Creative

AGB der Sprachschule Creative

 

AGBS – Allgemeine Geschäftsbedingungen


§1. Allgemeine Bestimmungen:

Der Interessent schließt durch Klicken des Buttons „bestellen“ einen rechtswirksamen Dienstleistungsvertrag mit der Sprachschule Creative.  Dies gilt für Gruppen-, Intensiv-, Privatkurse und Firmenkurse.

Die Anmeldungen für einen Sprachkurs müssen mindestens 14 Tage vor Kursbeginn eingehen. Andernfalls wird die Anmeldung automatisch für den darauffolgenden Monat berücksichtigt.

Die Anmeldung muss über das Onlineformular der Sprachschule Creative erfolgen. Der Kunde stimmt dem Versand mittels einer E-Mail von Rechnungen und Mahnungen durch die Sprachschule hiermit zu.

Der Kunde verpflichtet sich innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung die Kursgebühren in voller Höhe zu entrichten. Sollte der Kursbeginn innerhalb der vierzehntägigen Frist liegen, muss der Kunde die Kursgebühr spätestens bei Kursbeginn zu bezahlen. Der Kunde kann den gebuchten Kurs per Banküberweisung, PayPal sowie Barzahlung zu Öffnungszeiten des Büros der Sprachschule Creative bezahlen.

Tritt der Kunde den Kurs nicht an, insbesondere Gruppen-, Privat-, Intensiv- sowie Firmenkursen, so bleibt der rechtsgültige Vertrag weiterhin bestehen und der Kunde muss weiterhin seinen Zahlungspflichten laut Vertrag nachkommen. Dies gilt auch für den Fall, wenn der Kurs vom Kunden nicht im vollen Umfang besucht wird. Bei Zahlungsverzug behält sich die Sprachschule Creative das Recht vor, ein Inkassounternehmen einzuschalten. Hierbei fallen weitere Kosten (Inkassogebühren) an. Das Erreichen des gebuchten Sprachlevels wird nicht garantiert. In dem am Ende eines Kurses ausgestellten Teilnahmezertifikats wird lediglich das gebuchte Sprachniveau und die Anzahl der gebuchten und in Anspruch genommenen Stunden bescheinigt. Eine Sprachprüfung kann bei der Sprachschule Creative nicht abgelegt werden.

 

 

§2. Widerrufsbelehrung und Sonderkündigungsrechte:

Sie können den geschlossenen Vertrag, binnen vierzehn Tagen (ohne Nennung von Gründen) widerrufen. Sollte die Anmeldung innerhalb von 14 Tagen vor Beginn des Kurses durchgeführt werden, endet die Widerrufsfrist einen Tag vor Kursbeginn. Die Anmeldung nach Zusendung der AGB per E-Mail erfolgte und es folglich über die Modalitäten den Kurs und die Zahlung der Kursgebühr betreffend bereits E-Mail Verkehr zwischen Ihnen und der Sprachschule gab. Ebenfalls besteht nach Kursgebühr kein Widerrufsrecht für den entsprechenden Kurs. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (per Mail an kontakt@sprachschule-creative.de oder per Post an Sprachschule Creative, Sonnenring 32, 84169 Altfraunhofen) mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Folgend des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Gemäß dem deutschen Zivilrecht besteht das vierzehntägige Widerrufsrecht nicht bei Verträgen, die innerhalb von Geschäftsräumen geschlossen wurden. Im Falle einer Sprachkursbuchung, die in den Räumlichkeiten der Sprachschule Creative durch ein unterschriebenes Anmeldeformular erfolgte, besteht kein Widerrufsrecht. Sollte ein Kursteilnehmer einen oder mehrere Unterrichtstermine nicht wahrnehmen können, so hat er keinen Anspruch auf einen anderen Termin oder auf eine Teilrückerstattung der Kursgebühr. Der Wechsel der Lehrkraft zieht keinen Rückerstattungsanspruch oder ein Sonderkündigungsrecht nach sich. Im Falle einer vorzeitigen Beendigung des Sprachkurses und einer zuvor vereinbarten Ratenzahlung, verliert diese ihre Gültigkeit und es sind alle Raten sofort fällig.

 

Die Intensivkurse an der Sprachschule Creative finden von Montag bis Freitag (5 Tage pro Woche) von 09:00 bis 12:00 Uhr statt.

Die Anfangstermine aller Kurse sind fest. Die Sprachschule Creative behält sich vor, bei einer zu geringen Teilnehmerzahl den Kursbeginn nach vorne oder nach hinten zu verschieben sowie die Unterrichtsstundenzahl angemessen zur Teilnehmerzahl zu reduzieren. Hierbei hat der Kunde kein Sonderkündigungsrecht oder ein Recht auf Rückerstattung der Kursgebühren.

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und senden Sie es zurück.

An
Sprachschule Creative
Sonnenring 32
84169 Altfraunhofen
Email: kontakt@sprachschule-creative.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
……………………………………………………………………
……………………………………………………………………
(Name der Dienstleistung und Preis)

Name und Anschrift des Verbrauchers
………………………..
………………………..
………………………..

………………………..
Datum

…………………………………………….
Unterschrift Kunde
(nur bei schriftlichem Widerruf)

 

§3. Probestunde für alle Kursarten

Vor dem Kauf von Kursen besteht die Möglichkeit eine Probestunde von 45 Min. (für Einzelunterrichte) zum Preis von 20,00 Euro zu buchen bzw. bei Intensivkursen, Gruppenkursen eines kostenlosen Probetages. Der Probetag kann immer zum Kursstart in Anspruch genommen werden und separat über das Onlineformular gebucht werden. Bei Nichterscheinung der Probestunde oder des Probetags bzw. zu spätes Absagen (mindestens 24 Stunden vorher – vor Wochenenden und Feiertagen am letzten Werktag) wird mit € 50,- berechnet.

 

§4. Spezielle Bestimmungen für Privat-, Paar- und Firmenkurse:

Bei Privat-, Paar und Firmenkursen können die gebuchten Unterrichtseinheiten individuell und direkt mit dem Lehrer vereinbart werden.

Bei Privat- und Firmenkursen besteht seitens des Kunden die Möglichkeit einen vereinbarten Termin bis zu 24 Stunden vor Beginn des Kurses abzusagen. (bei Sonn- und Feiertagen am letzten Werktag vor dem vereinbarten Termin) Diese Absage hat schriftlich oder in einer anderen geeigneten Form zu erfolgen. Im Falle einer rechtzeitigen und angemessenen Absage werden die Unterrichtseinheiten nicht berechnet und ein neuer Termin angesetzt. Sollte der vereinbarte Termin später oder gar nicht abgesagt werden, zählen die Unterrichtseinheiten als gehalten und der Kunde hat keinen Anspruch auf Ersatz. Die zu vereinbarende Mindestanzahl an Unterrichtseinheiten (1 Unterrichtseinheit = 1 UE= 45 Minuten) pro Sitzung beträgt zwei mal 45 Minuten, also 90 Minuten. Die gebuchten Kursstunden sind innerhalb eines Jahres ab Datum der Anmeldung abzuarbeiten. Sollte diese Jahresfrist überschritten werden, verfallen etwaige übrige Unterrichtseinheiten. Daraus entstehen dem Kunden keinerlei Ansprüche, insbesondere ein Rückerstattungsanspruch sowie Nachholtermine oder eine Übertragung der UEs auf Dritte sind ausgeschlossen. Der Privatunterricht findet grundsätzlich bei den Schülern zuhause statt. Ist ein Unterricht in den Räumlichkeiten der Sprachschule Creative gewünscht, entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 10,00 € pro 90 Minuten.

 


§5. Spezielle Bestimmungen für Gruppen-, Intensivkurse :

 


§5.1. Spezielle Bestimmungen für Deutschkurse Intensivkurse in München

Bei Privat-, Paar- und Firmenkurse finden die Bestimmungen aus §4 Anwendung.
Bei Gruppenkurse aller Sprachen und Intensivkursen anderer Sprachen am Standort München (ausgenommen Deutsch) finden die Bestimmungen aus §5.2 Anwendung.

Bei Intensivkursen werden ab 6 Teilnehmer 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Tag und mit 5 Teilnehmern werden 2 Stunden à 60 Minuten pro Tag unterrichtet. Sollte bei Intensiv-,  und Gruppenkurse die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, wird der betroffene Kurs mit verkürzten Stunden unter gleich bleibenden Zahlungsbedingungen veranstaltet.

Die Sprachschule Creative kann Kursteilnehmern helfen, ein Visum für den Zeitraum des gebuchten Kurses zu erlangen. Um dies zu beanspruchen, muss sich der Kursteilnehmer zunächst für den Deutschkurs verbindlich anmelden und mindestens die Hälfte des Kursbetrages begleichen.

Bei der Ablehnung des Visum erhält der Kunde bei Vorlage eines Ablehnungsbescheides die gesamte Kursgebühr zurück. Einbehalten werden lediglich 200,00 € Bearbeitungsgebühr.
In diesem Fall verpflichtet sich der Teilnehmer den Ablehnungsbescheid des deutschen Konsulates sowie die Bescheinigung zur Erteilung eines Visums an die Sprachschule Creative München umgehend zu senden. Diese Dokumente müssen mindestens 10 Werktage vor dem Kursbeginn eingereicht werden (per Email oder Brief).

Die Kursteilnehmer, die ein Visum aufgrund unserer Bescheinigung zur Erteilung eines Visums bekommen haben, können den gebuchten Deutschkurs nicht stornieren.

Sollten Sie bis eine Woche vor Kursbeginn keine Rückmeldung der Botschaft erhalten, können Sie Ihre Anmeldung um vier Wochen auf den Folgekurs umbuchen. In diesem Fall müssen Sie uns schriftlich (E-Mail) darüber informieren. Sollten wir keinen ausdrücklichen schriftlichen Umbuchungsantrag von Ihnen erhalten, ist der Gruppenplatz für Sie reserviert und wird nicht an andere Interessenten vergeben. Kommen Sie zu dem Kurs nicht, verfallen die bereits für diese Stufe bezahlten Kursgebühren. Eine Umbuchung kann einmalig erfolgen.

 

§5.2.  Spezielle Bestimmungen für Gruppen-, Intensivkurse: (außer Deutsch Intensivkurse in München –  §5.1)

Die Gruppenkurse beinhalten 24 Unterrichtsstunden, die regelmäßig an 12 vorab festgelegten Terminen unterrichtet werden.

Die Mindestteilnehmerzahl bei Gruppenkursen, liegt bei 4 Personen.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht werden, wird der betroffene Kurs mit verkürzten Stunden unter gleich bleibenden Zahlungsbedingungen veranstaltet:

Bei Gruppenkursen werden mit 3 Teilnehmern insgesamt 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (in 10 Wochen) beziehungsweise mit 2 Teilnehmern insgesamt 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (in 8 Wochen) unterrichtet.

 

Die Intensivkurse beinhalten 20 Stunden pro Woche, mit 4 Unterrichtsstunden à 45 Min. täglich.

Bei Intensivkursen in München (außer Deutsch – §5.1 ) werden bei 4 Teilnehmern Intensivkurse in der Minigruppe durchgeführt, also 2 Unterrichtsstunden à 60 Minuten pro Tag unterrichtet. Ab 5 Teilnehmern werden Intensivkurse mit 3 Unterrichtsstunden à 60 Minuten pro Tag unterrichtet.

Bei Deutsch Intensivkursen, sowie allen anderen Sprachen, in Landshut werden bei 4 Teilnehmern Intensivkurse in der Minigruppe durchgeführt, also 2 Unterrichtsstunden à 60 Minuten pro Tag unterrichtet. Ab 5 Teilnehmern werden Intensivkurse mit 3 Unterrichtsstunden à 60 Minuten pro Tag unterrichtet. Bei 3 Teilnehmern werden die Intensivkurse mit einer Unterrichtszeit von 90 Minuten pro Tag unterrichtet. Ein Unterricht ab 2 Teilnehmern ist bei Intensivkursen in Landshut möglich, die von der Inhaberin der Sprachschule persönlich abgehalten werden.

Die Anfangstermine aller Kurse sind fest. Die Sprachschule Creative behält es sich in Ausnahmefällen vor, die Kurstermine zu verschieben oder zu ändern. In solchen Fällen werden die Kursteilnehmer rechtzeitig über jede Änderung in Kenntnis gesetzt.

Wird für einen Sprachkurs die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so behält es sich die Sprachschule Creative vor, den Kurs zu annullieren oder zu verschieben. Bei einer Annullierung des Kurses wird die bezahlte Kursgebühr des Teilnehmers rückerstattet, falls dieser sich mit einer Verschiebung des Kurses nicht einverstanden erklärt.

Nach Beendigung eines Kurses hat der Kursteilnehmer die Möglichkeit, einen Folgekurs zu besuchen. Jeder Folgekurs bedarf einer erneuten Anmeldung. Ohne eine wirksame Anmeldung hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf eine Kursplatzreservierung.

§6 Haftungsausschluss:

Die Sprachschule Creative haftet nicht für Schädigungen jeglicher Art, bei Unfällen und Verletzungen der Kursteilnehmer oder Diebstählen und Schädigungen ihres Eigentums während des Unterrichts, unterwegs zu und von der Sprachschule. Ebenso wird keine Haftung für materielle Schäden, die durch die Wissensvermittlung entstehen übernommen.

Stand: Dezember 2019